Aktuelles

07.11.2017

Erklärvideo zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Das Video vom Deutschen Caritasverband finden Sie unter "Informationen" und dann "Links" unter der Überschriftt "Vorsorgevollmachten und Betreungsverfügungen" auf unserer Homepage.

Es lohnt sich anzuschauen.

20.01.2018

Benezfizkonzert der SAP Sinfoniker für das soziale Heidelberg

Näheres finden Sie unter den Terminen

Gründungsprotokoll

über die Gründungsversammlung des Kath. Männerfürsorgevereins, Ortsgruppe Heidelberg, am 12. November 1932 im Marienhaus, Bismarckstraße 5/7.

Anwesende:

Maria Gräfin Graimberg, Frau E. Böhmer, Herr Karl Klotz, Herr Dr. Gebhard Ulsamer, Herr Ludwig Gräf, Herr Josef Fischer, Frl. Klara Hengstler, Frl. Melanie Hofmaier, Herr Daniel Kohler, Herr Franz Xaver Maier, Herr Hugo Mai, Herr Albert Saur, Herr Friedrich Riffel, Herr Philipp Hölzer, Herr Prof. Anton Walter, Herr Karl Spiegelhalder

Beginn der Sitzung um 4 Uhr mit einem Schulungskursus über Vormundschaft und Jugendgerichtshilfe, gehalten von dem Generalsekretär der Zentrale in Düsseldorf, Herrn Kaplan Roggendorf.

Nach Beendigung des Schulungskurses, 6 Uhr, erklärten sich die anwesenden Herrn entschlossen, den genannten Verein zu gründen. Man schritt sodann zur Wahl des Vorstandes, welche durch Akklamation folgendes Ergebnis hatte:

Herr Studienrat Karl Klotz: 1. Vorsitzender Herr Dr. Gebhard Ulsamer: 2. Vors., Schriftführer, Rechner Herr Prof. Anton Walter: Geistl. Beirat Herr Caritasrektor Richard Hauser: Beirat

Herr Schriftleiter Karl Fürst Zu Unterschrift berechtigt sind die Herren Stud.Rat Klotz u. Dr. Ulsamer.

Um 7 Uhr endigte die offizielle Versammlung